Turnierberichte

keine News in dieser Ansicht

Der neue Spitzenreiter heißt Just for Fun

Am 5. Dezember war der Bär in Neunkirchen los. Wir wollen nicht ablenken, nur dieses und jenes noch: Neunkirchen ist schon einmal Bundesligist gewesen. 1964 schaffte Borussia Neunkirchen den Aufstieg in die 1. Fußball Bundesliga, in der Aufstiegsrunde kickten sie den FC Bayern raus. Heute eher pleite. 
Nicht aber Just for Fun – und damit haben wir die Ringe der Bundesliga-Division Südwest geboardet.


Just for Fun ist im Fun House in Neunkirchen zu Hause, wie nun auch die Dental Darter, sonst homeless, weil Kneipe auf, Kneipe zu! 
Am 5. Dezember war hier Vollversammlung. Sechs Teams, sechs Spiele. Nicht gerade sexy, sondern eher Gruppensechs. 



Sie kennen The House of the Rising Sun, Sie würden gerne mal ein Full House kennenlernen, im Ale House sind Sie Zuhause, aber wenn Sie das Fun House nicht kennen, dann ...

Und es ging gleich richtig zur Sache, denn Just for Fun Neunkirchen traf als erster Verfolger auf den Spitzenreiter Dart Haie - „Das Original“ aus Nidderau. Es gab alles: Short Games, long games – mit einer Priese Spannung, die aber mehr oder weniger schnell verpuffte, denn Just for Fun „ist heute einfach stärker gewesen“, wie Team-Captain Holger Kurz neidlos anerkannte.



Holger Kurz gegen Sven Flück - mit Vorteilen für den Letztgenannten

Damit ging auch ein Führungswechsel einher, denn aufgrund des besseren Setverhältnisses hatte sich Just for Fun an die Tabellenspitze gesetzt.


Just for Fun hatte nun erst einmal Pause, derweil die Dart Haie auch gegen das Team Süd-West Saarbrücken nicht den richtigen Biss fanden und sich 8:12 geschlagen geben mussten! Autsch!



So ergriff Just for Fun die Gunst der Stunde, und mit einem 13:7 über das Team Süd-West festigten sie sofort ihre Position als Nummer 1. Ganz starker Auftritt!



Der Gastgeber, die Mannschaft des Tages, der neue Spitzenreiter: Just for Fun

In der anderen 3-er Gruppe tat sich erst einmal Hexenarena Joy Heppenheim mit einem 16:4 gegen die Dental Darter Neunkirchen hervor. In der letzten Begegnung zwischen Dental Darter und den Buckelrindern Mannheim schrammten die Erstgenannten mit 10:11 knapp an ihrem ersten Sieg vorbei. Nichtsdestotrotz konnten sie ihren ersten Spielpunkt überhaupt dokumentieren.


Das fünfte Match des Tages, das Spiel zwischen den Buckelrindern und Hexenarena, wurde beim Spielstand von 2:3 abgebrochen. Dank an alle, die engagiert verhindert haben, dass nicht mehr passiert ist. Kein Verständnis für die, die sich einfach nicht im Griff haben. Überhaupt kein Verständnis für Tätlichkeiten. 
"Ich bin ganz leer im Kopf", so Sladan Nedic, "da gehen Leute aufeinander los, die sich seit vielen, vielen Jahren kennen. Was soll das?" 


Buckelrinder versus Hexenarena Joy zeichnete sich durch nichts aus

Der ganz große Gewinner dieses Spieltages war Just for Fun mit zwei Siegen, sprich 6:0 Punkten und 26:14 Sets. Der große Verlierer ohne Frage der Dartssport selbst.




Neckar Bomber indes und derzeit auf Rang sechs in Lauerstellung. Die Stuttgarter haben bisher zwei Spiele weniger als die Mannschaften auf den Rängen eins bis fünf absolviert und können so mit zwei Siegen theoretisch mitten ins Herzstück der absoluten Spitze eindringen und sich sogar direkt hinter Just for Fun platzieren. Was tatsächlich passiert, wird die Praxis zeigen, denn wir wissen, die Wahrheit liegt am Board wie mein Doktorvater schon dereinst wohltemperiert in die elfdimensionale Supergravitation posaunierte. 






Insoweit zeigt sich die Bundesliga Südwest spielerisch überaus homogen, ist ständig im Fluss (Heraklit) mit fließenden Übergängen von Platz zu Platz. Lediglich die beiden Teams Wild Lions Offenburg und Dental Darter haben den Anschluss wohl schon weniger oder mehr verloren. 






Bundesliga Süd-West 7. Spieltag

Team I

Team II

P

S

Just for Fun

Dart Haie

3:0

13:7

Süd-West

Dart Haie

3:0

12:8

Just for Fun

Süd-West

3:0

13:7

Dental Darter

Hexenarena Joy

0:3

   4:16

Buckelrinder

Hexenarena Joy

0:0

0:0

Dental Darter

Buckelrinder

1:2

10:11

P = Punkte, S = Sets







Bundesliga Süd-West

R

Team

P

S

L

1.

Just for Fun 1

23

120

:

81

415

:

311

2.

Dart Haie 

20

112

:

90

406

:

335

3.

Hexenarena

18

102

:

78

358

:

307

4.

Süd-West

16

112

:

89

383

:

356

5.

Buckelrinder

15

93

:

89

338

:

336

6.

Neckarbomber

16

84

:

79

307

:

294

7.

Wild Lion´s

3

60

:

100

250

:

348

8.

Dental Darter

1

62

:

139

275

:

445

R = Rang, P = Punkte, S = Sets, L = Legs




Nun beginnt die ganz heiße Phase, die Spitzenteams haben allesamt noch vier Begegnungen vor sich und bei der jetzigen Konstellation ist noch nichts entschieden, denn jede von diesen Mannschaften kann noch zwölf Punkte gewinnen. Allerdings stellt sich die derzeitige Tabelle aufgrund der aktuellen Vorkommnisse völlig verkrampft dar.

So geht es weiter in der Bundesliga Division Südwest: 8. Spieltag, 16. Januar 2016

Team I

Team II

Uhrzeit

Dart Haie

Wild Lion’s

13:00

Hexenarena Joy

Wild Lion’s

16:00

Dart Haie

Hexenarena Joy

19:00

Buckelrinder

Neckarbomber

13:00

Just for Fun

Neckarbomber

16:00

Buckelrinder

Just for Fun

19:00